Schlagwort-Archive: Fotojournalismus

bis 31.01.2018 Freelens Award 2018

bis 31.01.2018 Freelens Award 2018
Bewerbungen für Teilnahme am Ausstellungsprogramm beim Lumix-Festival können bis Ende Januar eingereicht werden. Alle beim LUMIX Festival ausgestellten Arbeiten nehmen automatisch auch an den Wettbewerben um den mit 10.000 Euro dotierten Freelens Award, den mit 5.000 Euro dotierten Lammerhuber Photography Award und den mit 1.000 Euro Publikumspreis der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung teil.
https://fotofestival-hannover.de/bewerbung/freelens-award.html

bis 31.01.2018 LUMIX Multimedia Award 2018
Der Preis für die beste Multimedia-Geschichte ist mit 5.000 Euro dotiert.
https://fotofestival-hannover.de/bewerbung/lumix-multimedia-award.html

bis 31.01.2018 Freelens Award 2018 weiterlesen

bis 31.05.2018 Stipendium IFP Journalistenschule

Neben dem Studium Journalist werden
Bewerbung bis 31.05.2018 Stipendium der IFP-Journalistenschule
Drei Jahre journalistische Ausbildung – kostenlos – und trotzdem normal weiterstudieren: Was kann ein junger Journalist mehr wollen? Die Katholische Journalistenschule IFP in München bietet Stipendium für Studierende. 15 Stipendiaten werden jedes Jahr aufgenommen. Die Seminare finden in den Semesterferien statt.
http://www.journalistenschule-ifp.de/studienbegleitende-journalistenausbildung-ausbildung

bis 31.05.2018 Stipendium IFP Journalistenschule weiterlesen

Rückblende

bis 29.11.2017 Rückblende
Der deutsche Preis für politische Fotografie mit dem Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen
Ab 01.11.2017 können Berufsfotografen (Zeitungen und Zeitschriften) aktuelle Arbeiten einreichen:
Das beste Foto 2017 (7.000 Euro)
Die beste Serie 2017 (Leica Kamera plus Objektiv)
Das scharfe Sehen 2017 (3.000 Euro)
Die Teilnahme an der neuen Kategorie »Die beste Serie« ist auf 50 Teilnehmer*innen begrenzt!
http://www.rueckblende.rlp.de

Rückblende weiterlesen

PCS Sportfotografie

Siegerfotos beim 13. Wettbewerb für Sportfotografie
der Peter-Christian-Schlüschen-Stiftung

Philip Bartz gewinnt mit dem Porträt des Jockeys Eduardo »Eddie« den ersten Preis in Höhe von 5.000 Euro. Auf Platz 2, dotiert mit 3.000 Euro, folgt der Berliner Eirikur Mortagne mit »Versus«, einem Bild vom Untergrund-Boxen in der Hauptstadt bei dem drei Kämpfer gemeinsam im Ring stehen.

PCS Sportfotografie weiterlesen

Fried Award 2017

Alfred Fried Photography Award 2017
Der Alfred Fried Photography Award geht 2017 an schwedischen Fotografen Cletus Nelson Nwadike. Von den mehr als 4.000 TeilnehmerInnen aus 122 Ländern wurden fünf FotografInnen für die von ihnen eingereichten Arbeiten mit einer Albert-Fried-Medaille ausgezeichnet. Dem Einreicher des Siegerbildes wurde von der international besetzten Jury außerdem 10.000 € Preisgeld zugesprochen.
http://www.friedaward.com/index.php/winners/winners-2017

Fried Award 2017 weiterlesen