Daesung Lee: Fotoserie Futuristic archaeology

Prix Voies Off 2017

Preis Voies Off 2017
Internationaler Fotowettbewerb zum Festival Voies Off in Arles. 60 Fotografen werden für die Abendschauen nominiert.

Voies Off Festival-Awards

Eine internationale Jury vergibt zwei Preise von insgesamt 7500 Euro: der Gewinner des Preises Voies Off 2017 erhält den Betrag von 5 000 Euro. Der Gewinner des Preises Révélation SAIF erhält den Betrag von 2 500 Euro Euro. Mit der Teilnahme am Wettbewerb Preis Voies Off 2017 bekommen Sie automatischen einen Gratis-Eintritt zu den Voies Off Portfolioschauen vom 04.07. bis 08.07.2017.

Teilnehmen dürfen alle Fotografen, Amateure oder Professionelle, Fotokünstler, Galerien, Agenturen, Schulen, Foto-Clubs oder Gruppen – jeden Alters und jeder Nationalität. Die Jury, die sich aus Professionellen und Mitgliedern von SAIF und Voies Off zusammensetzt, bestimmt aus den für das Programm ausgewählten Arbeiten den Preisträger. Die Jury wählt Dossiers aus, die eine originell, persönliche Arbeit in Form einer Serie zeigen, die eine gedankliche Einheit, eine Vision oder ein Thema präzisiert. Das Haupt-Auswahlkriterium ist die persönliche Vision des Künstlers.

Archiv: Prix Voies Off 2016

Im Juli 2016 wählte die Jury aus 1.496 Einsendungen aus 62 Ländern den Fotografen Daesung Lee mit seiner Fotoserie Futuristic archaeology zum Sieger. Der SAIF Discovery Prize ging an Thibault Jouvent für seine Fotoserie A point of view. Der Lacritique.org -Fotopreis 2016 wurde Francesco Giusti verliehen für seine Fotoserie The Rescue. Die Jury vergab zudem eine besondere Würdigung an Bas Losekoot.
http://www.voies-off.com

Daesung Lee: Fotoserie Futuristic archaeology
Daesung Lee: Fotoserie Futuristic archaeology

Ähnliche Beiträge