beitragsfoto-online-fotowettbewerbe-oktoberfest-1024px

bis 23.12.2016 1x.com Competition

Online-Fotowettbewerbe ohne Ende
Es gibt unsäglich viele Online-Fotowettbewerbe, denn sie sind ein vergleichsweise billiges Marketinginstrument, mit dem sich das massenhaft vorhandene Geltungsbedürfnis ausnutzen lässt. Die Web-Technologien erleichtern das Einsammeln von kostenlosen, weil von den Benutzern erzeugten Website-Inhalten.

bis 23.12.2016 1x.com Competition

Dieser internationale Online-Fotowettbewerb steht allen offen und wirkt wie ein Lotteriespiel: Hohe Geldpreise sind ausgelobt und eine hohe Teilnahmegebühr von 19 Euro pro Foto zu zahlen.
https://1x.com/awards

bis 31.12.2016 »Perspektiven« und »Wilde Heimat«

Sachpreise im Wert von 6.000,- Euro. Zum Fotowettbewerb der Zeitschrift TERRA MATER haben wir keine Teilnahmebedingungen finden können, sondern nur ein Formular zum Bilder-Upload.
https://www.terramatermagazin.com/society/fotowettbewerb

bis 15.01.2017 Big Pictures

Fotowettbewerb für OLYMPUS OM-D und OLYMPUS PEN Fotografen
Die 40 besten Aufnahmen werden beim Umweltfotofestival Horizonte Zingst 2017 gezeigt. Fünf Finalisten werden Ende März 2017 nach Zingst eingeladen, um im Rahmen eines Fotoworkshops eine weitere Aufgabenstellung fotografisch umzusetzen. Darüber hinaus dürfen sie sich auf attraktive Preise freuen.
http://www.olympus.de/bigpictures

(Aus-) Nutzungsrechte
»6.1. Mit einer Teilnahme räumt der Teilnehmer jedem der beiden Veranstalter [Olympus Deutschland GmbH und Kur- und Tourismus GmbH Zingst] einzeln und vergütungsfrei das räumlich und inhaltlich unbeschränkte, unwiderrufliche und unterlizenzierbare, nicht-ausschließliche Recht ein, die Wettbewerbsbeiträge auf alle bekannten und künftig entdeckten Nutzungsarten im Rahmen des Umweltfotofestivals Horizonte Zingst, allen dazugehörigen Ausstellungen, Druckerzeugnissen und sonstigen Medien sowie auf allen Webseiten und Facebook-Seiten der Veranstalter sowie für den Unternehmensauftritt und im Rahmen von Vertriebsaktivitäten von Olympus und mit Olympus verbundenen Unternehmen innerhalb von zwei Jahren nach Ende des Olympus Fotowettbewerbs BIG PICTURES, also bis zum 15. Januar 2019, zu nutzen, zu verwerten und öffentlich wiederzugeben, insbesondere das Recht der Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung, Vorführung, öffentlichen Zugänglichmachung und Sendung
(…) für redaktionelle Zwecke, PR-, Werbe-, Marketing- und Promotionszwecke …«

https://www.olympus.de/s/photocontest2016-2/upload/terms

bis 31.03.2017 iPhone Photography Awards

bis 31.03.2017 IPPAWARDS iPhone Photography Awards 2017
Die Bilder müssen mit einem iPhone, iPad oder iPod touch fotografiert worden sein.
»All images must be taken with an iPhone, iPod or an iPad. The photos should not be altered in Photoshop or any desktop image processing program.«
http://www.ippawards.com/2017-entries
http://www.ippawards.com/the-competition
Es können beliebig viele Bilder eingereicht werden. Die Teilnahmegebühren sind so hoch, dass sich der populäre Fotowettbewerb sicherlich als Geschäftsmodell für seine Veranstalter rechnen wird.
http://www.ippawards.com

Your Shot Photocommunity

National Geographic’s photo community
»Our mission is to tell stories collaboratively through big, bold photography and expert curation. Get started and show us your best!«
http://yourshot.nationalgeographic.com

Your Shot Photo Guidelines
»We allow and encourage all types of photography. We love to see new photography and watch our members experiment with creative styles and techniques. We are device agnostic, happy to see images from full-frame DSLRs, film cameras, smartphones, and others. Our biggest ask is that the photos stay true to your personal vision and to what you saw. Please avoid heavy-handed processing. We want to see the world through your eyes, not through the excessive use of editing tools. If the photograph is manipulated, please describe your process in the caption. Below are some basic photo guidelines.«
http://yourshot.nationalgeographic.com/photo-guidelines/

Archiv: Monochrome Photography Awards 2016

Der internationale Schwarz-Weiss-Fotowettbewerb ist offen für alle Amateure und Berufsfotografen. Geldpreise im Gesamtwert von 3.000 $ werden vergeben. Die Teilnahmegebühren sind recht hoch: Professional 20 USD pro Bild und Amateur 15 USD pro Bild. Kategorien: Abstract, Architecture, Conceptual, Fashion / Beauty, Fine Art, Landscapes, Nature, Nude, People, Photojournalism, Photomanipulation, Portrait, Wildlife.
http://monoawards.com

Archiv: Urban Photographer of the Year

Das Immobilienberatungsunternehmen CBRE veranstaltet jedes Jahr diesen weltweiten Fotowettbewerb.
http://www.cbreupoty.com
    

fotocommunity.de

Fotocontest nur für Mitglieder
http://www.fotocommunity.de/Contest
http://contest.fotocommunity.de

fotoMAGAZIN-Lesergalerie

Am monatlichen Fotowettbewerb der Zeitschrift fotoMAGAZIN kann jeder teilnehmen, der sich auf der Online-Lesergalerie registriert. Zugelassen ist ein Bild pro Teilnehmer und Thema.
http://www.fotomagazin.de/bild/lesergalerie/fotomagazin-lesergalerie-0

BBC Photo Contest

Fotos von Wildlife in der Luft, Vögel, Insekten u.ä.
»Each month the BBC Wildlife team’s favourite images are featured in the Feedback pages of the current issue and those with the most votes may even be showcased in our e-newsletter. The overall winning image will be chosen by the BBC Wildlife team and will feature as the main image of the online photo contest gallery after the contest has closed.
(…) Free to enter
(…) Any image you enter into this competition may be shared via the BBC Wildlife Facebook and Twitter accounts as Photo of the Day.«

http://www.discoverwildlife.com/your-photos/photo-contest

Photocrowd Challenges

Fotowettbewerbe-Maschine mit ansprechenden Fotos
»Photocrowd is a place to showcase your best photography, connect with photographers around the world and take part in exciting photo challenges.«
https://www.photocrowd.com/challenges

Fotocontest.it

Italienische Fotocommunity mit Online-Fotowettbewerb
Fotocontest è il primo sito italiano dedicato ai concorsi fotografici online. Che tu sia un professionista o un amatore, qui puoi confrontarti con migliaia di altri fotografi per perfezionare la tua tecnica. La nostra community ed il forum favoriscono la formazione di nuove amicizie con persone che condividono la tua passione per la fotografia.
http://www.fotocontest.it
https://twitter.com/fotocontest_it

DigitalPHOTO Fotograf des Jahres

Jeden Monat gibt die DigitalPHOTO-Redaktion ein neues Thema für ihren Leser-Fotowettbewerb vor. Bilder können entweder direkt auf der Website der Fotozeitschrift eingereicht werden oder über die Website des Kooperationspartners »Fotoschwarm«.
http://www.digitalphoto.de/wettbewerb
http://www.digitalphoto.de/galerie/wettbewerb
https://twitter.com/digitalphoto_de

Fotowettbewerbe auf Facebook

Inzwischen werden zahlreiche Fotowettbewerbe über Facebook abgewickelt. Als Teilnehmer geht man dabei ein besonderes Risiko hinsichtlich der Nutzungsrechte an seinen eigenen Fotos ein, weil neben den Teilnahmebedingungen des jeweiligen Veranstalters zusätzlich die »großzügigigen« AGBs von Facebook in Kraft treten.

Leserbrief: Teilnahme ist riskant

Bildrechte bei Fotowettbewerben

Am 02.11.2015 schrieb Stefan K.:
»Vielen Dank für Ihre klaren Worte zum Thema abgetretene Bildrechte. Leider gehen immer mehr Wettbewerbsausschreiber (auch und gerade die seriösen) dazu über, sich das Recht einzuräumen, die Bilder bei Facebook zu posten.

Beispieltext: ›Die Rechte an den eingereichten Bildern verbleiben bei den Autoren. Die Teilnehmer stimmen der unentgeltlichen Veröffentlichung im Zusammenhang mit dem Wettbewerb zu. Dazu zählen die Veröffentlichung in den am Wettbewerb beteiligten Zeitschriften, die öffentliche Ausstellung und insbesondere die Veröffentlichung in Bildschirmauflösung auf der Website der Zeitschrift bzw. den Websites der Partner des Wettbewerbs sowie in sozialen Netzwerken wie etwa Facebook‹.

Da man als User bei Facebook über die AGB wiederum FB das Recht einräumt, alle Inhalte auch kommerziell nutzen zu dürfen, beisst sich hier der Hund in den Schwanz. Letztendlich gibt man auch hier also seine Rechte komplett ab – wenn auch indirekt. Auch ist die Aufzählung, wo die Bilder überall gepostet werden noch nicht einmal abschliessend – letztendlich könne die egal wo mit egal welchen Rechtenübertragung gepostet werden.

Ganz besonders übel ist das für die Masse an Fotografen, die Menschen fotografieren – die allermeisten dürften nicht im Besitz von gültigen kommerziellen Verwertungsrechten sein – die gängigen TFP Verträge schliessen eine solche aus.

Dieser Punkt kommt genau genommen auch ohne FB und Co bereits zum Tragen – viele Wettbewerbersveranstalter bringen mittlerweile besipielsweise Kataloge mit den Wettbewerbsfotos heraus, die sie gegen Entgelt auch Dritten gegenüber vertreiben – eine klassische kommerzielle Verwertung also – nur nennt das keiner so.

Im Zeitalter der Abmahnanwälten und automatischen Robots der diversen Behörden (allen Voran des Finanzamtes und der JobCenter) und dem zunehmenden Zurechnen einer Tätigkeit zum gewerblichen Handeln, die Bildrechte bei Fotowettbewerbe früher eindeutig dem privaten Lebensbereich zuzurechnen war, halte ich das für sehr bedenklich.

Ich nehme aus diesem Grund bereits seit einiger Zeit an keinem Wettbewerb mehr teil.

Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Thematik einmal aufgreifen- und auf Ihrer Webseite thematisieren könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan K.«

Ähnliche Beiträge