Videointerviews mit den Jury-Mitgliedern 2017

bis 09.01.2018 World Press Photo 2018

World Press Photo 2018
Neu: 6×6 Global Talent Program
Alljährlich zeichnet die World Press Photo Foundation die besten Pressefotos der Welt aus. Ab 01.12.2017 können Beiträge eingereicht werden.
https://www.worldpressphoto.org/news/2017-10-16/2018-contest-changes-announced

bis 09.01.2018 The World Press Photo Contest 2018

»The annual photo contest rewards photographers for the best single exposure pictures contributing to the past year of visual journalism.«
https://www.worldpressphoto.org/activities/photo-contest

bis 04.01.2018 The World Press Photo Digital Storytelling Contest 2018

»The contest is open to digital storytellers, visual journalists, producers, and entry coordinators, with submissions that include the work of a professional visual journalist.«
https://www.worldpressphoto.org/activities/
digital-storytelling-contest

Teilnahme-Bedingungen 2018

Aus den Regeln für die Teilnahme am Fotowettbewerb
»Der World Press Photo Contest ist nur für professionelle Fotografen zugänglich.
(…)
Alle Bilder müssen im JPEG-Format hochgeladen werden und in den IPTC-Metadaten ausführliche Bildunterschriften haben.
(…)
16. Die Urheberrechtsinhaber behalten das Urheberrecht an ihren Werken. Die Urheberrechtsinhaber gewähren der World Press Photo Foundation die uneingeschränkte, nicht-exklusive Nutzung von Bildern in hoher Auflösung für Aktivitäten in allen Medien, einschließlich Social Media, Online und Print, im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, der Ausstellung, dem Jahrbuch, dem öffentlichen Archiv und allen Werbe- und Aufklärungsaktivitäten für und unter der Schirmherrschaft der World Press Photo Foundation, ohne dass eine Vergütung fällig wird.«

https://www.worldpressphoto.org/activities/photo-contest/entry-rules
(Automatisch übersetzt mit Deepl
https://www.deepl.com/translator
)

Archiv: World Press Photo 2017

Aus 80.408 Fotos von 5.034 Fotografen aus 125 Ländern wurden 45 Fotografen aus 25 Nationen als Sieger ausgewählt. Neben dem Pressefoto des Jahres umfasst die Ausstellung prämierte Serien und Einzelbilder aus acht Kategorien: Allgemeine Nachrichten, Spot-News, Zeitgenössische Themen, Das tägliche Leben, Portraits, Natur, Sport und Langfristige Projekte. Alle Preisträger können hier als Bildergalerie eingesehen werden:
http://www.worldpressphoto.org/collection/photo/2017

World Press Photo 2017 @FAZ
»Das Pressefoto des Jahres dient der Inszenierung eines Mörders «
»Die Jury des ›World Press Foto Awards‹ hat eine umstrittene Entscheidung getroffen. Auf dem Pressefoto des Jahres ist ein Terrorist zu sehen – und die Leiche des ermordeten russischen Botschafters in der Türkei.«
(FAZ 14.02.2017)
http://www.faz.net/aktuell/world-press-photo
-es-ist-das-gesicht-des-hasses-14875471.html

World Press Photo 2017 @ProfiFoto
http://www.profifoto.de/allgemein/
2017/02/13/die-besten-pressefotos-2017

Amsterdam WorldPressPhoto Festival

World Press Photo Festival of Visual Journalism
The festival is an expansion of the annual Awards Days into a public event showcasing the best image makers and visual stories in the world today. The festival, which will be given its own identity, will feature interviews, presentations and screenings by prizewinners from the photo and digital storytelling contests, as well as by international leaders discussing the transformations in the media landscape.
http://www.worldpressphoto.org

WorldPressPhoto Awards

Der hoch dotierte internationale Preis für Pressefotografen und Fotojournalisten wird jährlich ausgeschrieben. Zur Ausschreibung können jeweils Pressefotos online eingereicht werden, die im Laufe des Vorjahres aufgenommen wurden und zur Veröffentlichung bestimmt sind. Ende April finden die jährlichen Awards Days in Amsterdam statt mit der Feier der Preisträger.

Der World Press Photo Award ist international der wichtigste Preis für Pressefotografie und weltweit der größte Wettbewerb seiner Art. Er wurde 2017 zum 60. Mal vergeben. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich World Press Photo zu einer international anerkannten Plattform für Fotojournalismus entwickelt und verfolgt das Hauptziel, hohe professionelle Standards im Fotojournalismus aufrechtzuerhalten und für einen freien und uneingeschränkten Informationsaustausch einzutreten. World Press Photo ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit Sitz in Amsterdam, wo sie 1955 gegründet wurde.

World Press Photo Foundation
Jacob Obrechtstraat 26
1071 KM Amsterdam | The Netherlands
http://www.worldpressphoto.org

»World Press Photo organizes the leading international contest in visual journalism. The foundation is committed to supporting and advancing high standards in photojournalism and documentary storytelling worldwide. Its aim is to generate wide public interest in and appreciation for the work of photographers and other visual journalists, and for the free exchange of information. The activities include organizing annual photojournalism and multimedia contests and global exhibition tours. The Academy programs strive to stimulate high-quality visual journalism through educational programs, grants and by creating greater visibility through a variety of publications. World Press Photo is an independent, non-profit organization with its office in Amsterdam, the Netherlands, where it was founded in 1955.«
http://www.worldpressphoto.org

Harald Schmitt zum World Press Photo

»Ich selbst mag den Wettbewerb sehr gern. Teilnehmern kann jeder Berugsfotograf, selbst von der kleinsten Lokalzeitung in der Mongolei. (…)
Teilgenommen habe ich schon oft. Es schult die Wahrnehmung. Ich lege dazu Fotos von besonders wichtigen Reportagen übers Jahr zur Seite. Um die Weihnachtszeit mache ich mich an die Endauswahl. Überlege, was so gut gelungen und eindrucksvoll ist, dass es über den Tag hinaus Bestand hat.So fällt schon mal mindestens die Hälfte der Vorauswahl weg. Übrig bleiben manchmal nur eine Geschichte oder drei Einzelfotos. Manchmal auch gar nichts. Zwei wirklich gute Fotos im Jahr, das ist schon ein ordentlicher Schnitt.«

Harald Schmitt: Auf den Punkt, 2012 ISBN 9783863240578, S. 293

Ähnliche Beiträge